Blick von Ober Cun Richtung Gotschna Parsenn
Blick von Ober Cun Richtung Gotschna Parsenn

Wegbeschreibung Klosters - Kessigrat - Klosters


Starten Sie beim Nutli Hüschi. Folgen Sie der Talstrasse bis zu dem Auffangbecken (ein massiver Betonbau). Nachdem Sie die Brücke überquert haben, nehmen Sie den oberen Weg. Nach dem Holzgatter sehen Sie bald einen Wegweiser. Folgen Sie dem Wegweiser Richtung Ober Cun. Zu Beginn ist die Strasse relativ breit und gut begehbar. Später wird der Weg jedoch schmaler und sehr steil. Folgen Sie immer dem Wegweiser Ober Cun oder Kessigrat und den rot-weissen Wegmarkierungen. Beinahe zuoberst sehen Sie einen Stein mit Wegweisern. Folgen Sie dem Wegweiser Richtung Kessigrat. Wichtig: Halten Sie immer nach den rot-weissen Wegmarkierungen Ausschau! Ansonsten ist es gut möglich, dass Sie plötzlich einem Trampelpfad von Schafen folgen. Sobald Sie die Hütte sehen, wissen Sie, dass Sie am Ziel angekommen sind. Zum WC gelangen Sie auf einem Trampelpfad, der direkt hinter der Hütte links wegführt. Auf dem Hinunterweg gehen Sie zuerst wieder bis zu dem Stein mit den Wegweisern. Folgen Sie dem Wegweiser Richtung Schlappintobel. Auch hier müssen Sie immer nach den rot-weissen Markierungen Ausschau halten! Im Tobel sehen Sie erneut einen Wegweiser. Von hier aus können Sie entweder nach Schlappin gehen und einkehren oder direkt nach Klosters Dorf wandern. Dort fährt immer wieder ein Bus Richtung Klosters Platz.

 

Distanz: 13 km

Dauer: 6 Std. 30 Min.

Höhenmeter aufwärts: 1080
Höhenmeter abwärts: 1060
Einkehrmöglichkeiten: Gemsli u. Erika in Schlappin

 

Achtung:
Wenn Sie diese Wanderung
machen wollen, sollten Sie
schwindelfrei und tritt sicher
sein!

 

Für alle Interessierten: "Im 7. Himmel – das WC mit der schönsten Aussicht"

Chantals & Sidonias Tipp